UNTERSTÜTZUNG DES
MALERHANDWERKS

Die Stiftung unterstützt Malerarbeiten an historisch wertvollen Gebäuden im Kanton Basel-Landschaft.

Dabei werden in erster Linie Gebäude in Kernzonen berücksichtigt, die von einer Gemeinde als schützenswert eingestuft sind. Unterstützt werden Malerarbeiten an Fassaden und Dach, an Fenstern, Türen und Toren sowie Dekorationsmalereien und Ähnliches.

In Einzelfällen können auch besonders aufwendige Malereien im Gebäudeinnern einen Beitrag erhalten.

malerei
fortbildung

WEITER- UND FORTBILDUNG

Die Stiftung unterstützt mit Beiträgen Malerinnen und Maler, die im Kanton Basel-Landschaft wohnen und/oder arbeiten, welche sich weiter- und fortbilden.

Insbesondere werden Unterstützungsbeiträge gesprochen an Personen, die den Lehrgang «Handwerk in der Denkmalpflege» in der Fachrichtung Malerei absolvieren.

Der Lehrgang mit eidgenössisch anerkanntem Abschluss richtet sich an Berufsleute mit Interesse an historisch bedeutenden Objekten.


www.handwerkid.ch